< Südumgehung für Halle eröffnet
12.05.2016

Ortsumgehung Münster-Wolbeck freigegeben


(Münster-Wolbeck) - Aufatmen in Münster-Wolbeck: Nach rund fünfjähriger Bauzeit ist die Ortsumgehung im Verlauf der L 585 offiziell für den Verkehr freigegeben worden. Die neue fast sechs Kilometer lange Straße entlastet den engen Ortskern von Wolbeck. Dort werden Bürgerinnen und Bürger vom Durchgangsverkehr, Lärm und Schadstoffen entlastet. Staus gehören für die rund 8.000 Einwohner der Vergangenheit an. Die L 585 ist eine wichtige regionale Straße: Mit der neuen Umgehung wird ebenfalls die Verbindung zu den Städten Sendenhorst, Drensteinfurt und Ennigerloh deutlich besser. Rund 27,8 Millionen Euro hat das Land Nordrhein-Westfalen in die Umgehungsstraße investiert.

 

Die GSV hat diese Maßnahme stets unterstützt und freut sich gemeinsam mit den Bürgerinnen und Bürgern über die gelungene Ortsumgehung, sowie die Verbesserung der verkehrlichen Situation.