< A 14 Magdeburg
27.11.2014

Verkehrsfreigabe "A 14, AS Wolmirstedt bis AS Colbitz"


Das erste Teilstück der Nordverlängerung der Autobahn A14 von Magdeburg nach Schwerin ist am 29.Oktober 2014 im Beisein der Parlamentarischen Staatssekretärin beim Bundesminister für Verkehr und digitale Infrastruktur Frau Katherina Reiche und mit dem Ministerpräsidenten von Sachsen-Anhalt Herrn Dr. Reiner Haseloff für den Verkehr freigegeben worden.

Das Projekt schließe die größte autobahnfreie Lücke Deutschlands. Die gesamte rund 155km lange Verlängerung der A14 zwischen Magdeburg und Schwerin soll im Jahr 2020 fertig sein. Die Kosten werden auf rund 1,3 Milliarden Euro geschätzt.

Gerhard Kläuschen                                                                                                   GSV-Landesbeauftragter