< Memorandum der Bürgerinitiative
13.10.2015 13:58 Alter: 3 yrs

Erster Schritt für die Westtangente Rosenheim.

Sehr zur Freude der Bürgerinitiative Pfaffenhofen ( b. Rosenheim ), die sich seit Jahren für eine Ortsumgehung ihres Ortes und damit der...


Sehr zur Freude der Bürgerinitiative Pfaffenhofen ( b. Rosenheim ), die sich seit Jahren für eine Ortsumgehung ihres Ortes und damit der Stadt Rosenheim  einsetzt und für deren Engagement sich Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt ausdrücklich bedankte, konnte der Minister Mitte Oktober den 1. Bauabschnitt der Westtangente Rosenheim dem Verkehr übergeben.

Die Umfahrung, die aus insgesamt vier Bauabschnitten besteht, soll den Raum Rosenheim im Zuge der B 15 nachhaltig vom Durchgangsverkehr entlasten. Mit innerorts über 25.000 Kfz/Tag ist die Stadt seit Jahren extrem belastet und die an der B 15 lebenden Menschen leiden enorm  unter Lärm- und Abgasbelastung. Damit soll nach Aussagen des Ministers bis 2020 endgültig Schluss sein, denn die Mittel für den Weiterbau der restlichen  drei Bauabschnitte der insgesamt rund 115 Mio € teueren Umfahrung werden bereitgestellt.

Mit der feierlichen Verkehrsfreigabe des 3.5 km langen Bauabschnittes,  die vor zahlreichen Gästen aus Politik und Wirtschaft, aber auch vielen betroffenen Bürgerinnen und Bürgern erfolgte, ist damit ein erster wichtiger Schritt der seit 22 Jahren in Planung befindlichen Umgehung vollzogen und den Menschen, die in Pfaffenhofen, Rosenheim oder anderswo an der B 15 leben, ist zu wünschen, dass die verbleibenden fünf Jahre bis zur Fertigstellung bald vergehen.