< IBV Pressemitteilung
18.07.2016 15:59 Alter: 4 yrs

A94 Planungen überall starten

Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Vereins „Ja zur A94“ referierte der Vorsitzende des Vereins Günther Knoblauch über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Anschließend präsentierte der Präsident der Autobahndirektion Süd Herr Wüst, welches Arbeitspensum die Behörde in den nächsten Jahren in ganz Südbayern und insbesondere an der A94 zu stemmen hat. Hier ist zunächst der Weiterbau von Pastetten bis Heldenstein, der Spatenstich für den Abschnitt Malching – Kirchham und der hoffentlich baldige Beginn der Arbeiten für Kirchham – Pocking zu nennen.


Auf der diesjährigen Jahreshauptversammlung des Vereins „Ja zur A94“ referierte der Vorsitzende des Vereins Günther Knoblauch über die Aktivitäten des vergangenen Jahres. Anschließend präsentierte der Präsident der Autobahndirektion Süd Herr Wüst, welches Arbeitspensum die Behörde in den nächsten Jahren in ganz Südbayern und insbesondere an der A94 zu stemmen hat. Hier ist zunächst der Weiterbau von Pastetten bis Heldenstein,  der Spatenstich für den Abschnitt Malching – Kirchham und der hoffentlich baldige Beginn der Arbeiten für Kirchham – Pocking zu nennen.

Es ist positiv, wenn man vom Bundesverkehrsministerium hört, dass die Finanzierung der großen Verkehrsprojekte steht. Allerdings muss zuvor die Planung dafür erstellt werden, um das Geld ausgeben zu können. Diese dauert Jahre und erfordert viel Personal. Wenn man nun die Vielzahl der Projekte bedenkt, dann ist zu befürchten, dass der Abschnitt von Marktl über Simbach bis Malching aufgrund von zu wenig Planungs-Ressourcen verzögert werden könnte.

Beim Spatenstich der A94 bei Kirchham/Schambach am 26. Juli um 13 Uhr soll daher eine Kundgebung stattfinden, um einen schnellen Weiterbau der A94 und unmittelbaren Planungsbeginn im Raum Marktl, Simbach, Ering zu fordern. Dazu muss sichergestellt werden, dass die Autobahndirektion mit genügend Planungs-Personal ausgestattet wird, um unnötige Verzögerungen zu minimieren.

Ich würde mich freuen, wenn Sie/Du auch beim Spatenstich (bei Schambach) erscheinst um diese Forderung zu unterstützen. Eine kurze Rückmeldung wäre schön.