< Freude in Theisenort: Planfeststellungsbeschluss für die Ortsumfahrung ( B 303 ) liegt vor.
01.06.2016 15:29 Alter: 4 yrs

Planfeststellungsbeschluss für die Ortsumfahrung Obing ( B 304 )

Mit Freude hat die BI "L(i)ebenswertes Obing " den vor wenigen Tagen von der Regierung von Oberbayern erlassenen und veröffentlichten Planfeststellungsbeschluss für den Bau der dringend erwarteten Ortsumgehung im Zuge der B 304 zur Kenntnis genommen.


Mit Freude hat die BI "L(i)ebenswertes Obing " den vor wenigen Tagen von der Regierung von Oberbayern erlassenen und veröffentlichten Planfeststellungsbeschluss für den Bau der dringend erwarteten Ortsumgehung im Zuge der B 304 zur Kenntnis genommen.

Das Vorhaben, dass bisher im Weiteren Bedarf eingeordnet war und, wesentlich durch die Aktionen der BI initiiert, dennoch vom damaligen Bundesverkehrsminister Dr. Ramsauer  einen Planungsauftrag erhielt, ist im aktuellen Entwurf des BVWP im Vordringlichen Bedarf verankert worden. Ein gutes Zeichen, findet der Sprecher der BI, Herr Egner, und ein Hinweis auf eine damit mögliche baldige Finanzierung.

"Der Großteil der Obinger Bevölkerung freut sich mit uns", so Egner und "wir hoffen, dass mögliche Gegner Vernunft zeigen und keine Klagen eingereicht werden, Jetzt haben wir uns schon so lange dafür eingesetzt, nun hoffen wir, dass auch zeitnah gebaut werden kann. Dafür werden wir weiterhin alles tun, damit vor allem die Finanzierung gesichert wird.".

 

Die GSV e.V., die die BI vor Jahren mit "aus der Taufe gehoben hat", freut sich mit und wird auch künftig die BI unterstützen, bis der Verkehr endlich aus Obing raus ist und die rund 4.5 km lange Umfahrung die hoch belastete Ortsdurchfahrt entlastet.